Junge Natur­wäch­ter – auf ins Aben­teuer Natur

Span­nende Aben­teuer im Grü­nen, lehr­rei­che Aus­flüge in die Natur – das zeich­net die Jun­gen Natur­wäch­ter (JuNa) aus. In der Natur erfor­schen sie die Tier- und Pflan­zen­welt ihrer Hei­mat. Sie schauen Natur­schutz­pro­fis bei der Arbeit über die Schul­ter und packen im Natur­schutz an, zum Bei­spiel beim Bau von Nist­hil­fen oder beim Müll­sam­meln im Wald.

Das Pro­jekt „Junge Natur­wäch­ter Sach­sen“ rich­tet sich an Kin­der und Jugend­li­che von sie­ben bis 18 Jah­ren, die gemein­sam in der Gruppe die Natur erle­ben, ent­de­cken und erfor­schen wol­len. Im Land­kreis Mit­tel­sach­sen wird das Pro­jekt seit 2013 erprobt und nun im Land­kreis Baut­zen umge­setzt. Die Akti­vi­tä­ten des Pro­jekts wer­den durch die Natur­zen­trale gebün­delt und durch die Natur­schutz­sta­tion Neschwitz e.V. und das Natur­schutz­zen­trum „Ober­lau­sit­zer Berg­land e.V. in Neukirch/ Lausitz im Rah­men von Ganz­tags­schul­an­ge­bo­ten umgesetzt.

Den Kin­dern und Jugend­li­chen wer­den in einem ers­ten Basis­kurs fol­gende Inhalte vermittelt:

  • Hilfs­mit­tel zur Erkun­dung, Bestim­mung und Doku­men­ta­tion von Pflanzen‑, Tie­ren- und Pilzarten
  • Ver­hal­ten und Auf­ent­halt in der Natur
  • Wis­sen zum Naturschutz
  • Mög­lich­kei­ten einer öko­lo­gi­schen Lebensweise
  • Wech­sel­be­zie­hun­gen zwi­schen Mensch und Lebensraum
  • Doku­men­ta­tion von Naturerfahrungen

Wuss­ten Sie, dass mehr als 1.100 Natur­schutz­hel­fer und –beauf­tragte in Sach­sen viele wert­volle Stun­den ehren­amt­li­cher Arbeit leis­ten, zum Bei­spiel in der Betreu­ung von Schutz­ge­bie­ten oder bei Bio­toppflege- und Arten­schutz­maß­nah­men. Ihr Durch­schnitts­al­ter liegt bei über 60 Jah­ren. Des­halb wird drin­gend Nach­wuchs benö­tigt, der die Ehren­amt­li­chen unter­stützt und dazu bei­trägt, das vor­han­dene Natur­schutz-Fach­wis­sen zu bewahren.

Wei­tere Infor­ma­tio­nen zum Projekt:
Junge Natur­wäch­ter Sachsen
Säch­si­sche Lan­des­stif­tung für Natur und Umwelt (LaNU)

Wollen Sie die Jungen Naturwächter unterstützen?

Falls Sie Inter­esse haben, eine JuNa-Gruppe auf­zu­bauen und zu lei­ten oder bei Ver­an­stal­tun­gen mit­zu­wir­ken, dann mel­den sie sich bei Kat­rin Hoff­mann: katrin.hoffmann@naturzentrale-bautzen.de